welpe1-mit-blatt

Auf der Suche

Bei vielen Menschen kommt irgendwann der Wunsch, sich einen tierischen Freund anzuschaffen, sei es nun bei Singles, Paaren oder Familien mit Kindern.

Aber das Wichtigste muss vorweg geklärt werden, nämlich, ob wirklich alle ein Tier möchten,( Singles haben dieses Problem nicht *kicher*), da sich durch die Anschaffung so einiges im Leben ändern wird. Ein Hund ist nicht nur eine Bereicherung, sondern eine große Verantwortung und auch jede Menge Arbeit, darüber muss sich jeder bewusst sein.

Denn, lassen sich Menschen nur den Kindern oder dem Partner zuliebe auf einen Hund ein, kann das so richtig in die Hose gehen. Schlimmstenfalls kommt irgendwann die Aussage:

Der Hund oder ich!

Und wer dann der Leidtragende ist, brauche ich wohl nicht zu erklären.

Auch sollte in der heutigen Zeit die Frage der Tierhaarallergie vorher abgeklärt werden. Sollte eine Allergie vorhanden sein, ist es schon schwer, aber noch schwerer wird es, wenn man sich dann von dem Hund wieder trennen muss.

Also gut, man ist auf den Hund gekommen, aber was nun, denn plötzlich ist es gar nicht mehr so einfach, sich für einen bestimmten Hund zu entscheiden, da es doch so manche Möglichkeiten gibt:

1.Nehme ich einen großen oder kleinen Hund?
2.Nehme ich einen Welpen oder gebe ich einem älteren Hund eine Chance?
3.Nehme ich einen Hund aus dem Tierheim?
4.Oder nehme ich einen Hund von einem Züchter?


Nur bitte nicht von einem Hinterhofzüchter, bei dem das Wort „Züchter“sicherlich nicht zutrifft und bitte kaufen Sie auch niemals ein Tier aus Mitleid.

Dank des Internets können Sie sich heute mehr informieren als früher; ob das so viel besser ist, wage ich ein bisschen zu bezweifeln. Oft trügt der Schein oder es schwirrt einem der Kopf vor lauter Informationen.

Vieles spielt bei der Auswahl eine Rolle. Sind Sie ein Sportler oder eher ein Sofasportler? Auch dies muss berücksichtigt werden. Ein eher gemütlicher Mensch mit einen sehr agilen Hund kann schnell überfordert sein, während ein sportlicher Mensch mit einer Couchpotato auch nicht zufrieden wird.

Eine kleine Anregung in eigner Sache: Vertrauen Sie dem Züchter, wenn er Ihnen zu einem bestimmten Welpen rät, selbst wenn dieser nicht ihre erste Wahl wäre; er kennt die Kleinen besser als Sie und weiß eher welcher zu Ihnen passt.

Zu diesem kleinen Text hat mich das Buch von Birthe Thompson, Greta Roose – Auf den Spuren von Frau Rot und Herrn Blau, angeregt.

let's talk!